visionssuche.net

CreaVista - SymBIOasis LebensWandler: VisionQuest-Begleiter, Potential-Entfaltungs-Coach; Herbstmodul

Europa, Veranstaltungs-Orte werden jeweils bekanntgegeben...
24.09.2022 - 03.10.2022

LEBENSWANDLER, jenseits der Therapie ElemenTerraPeace
Die VisionQuest-Leiter Ausbildung von Campus CreaVista ist essentieller Teil einer aktuell absolut notwendigen, stetig zeitgemäß aktualisierten Fortbildung für Menschen, die entschlossen, aktiv und engagiert für eine ökologisch und sozial gesunde Welt wirken und arbeiten wollen. Sie ist eine echte Grundlagen-Ausbildung, die die Wurzeln deiner persönlichen und kollektiven Motivationen anregend berührt; am besten wird sie beschrieben durch neue Begrifflichkeiten, die wir entdeckt haben, um ihren integrativen, universellen Wert treffender zu beschreiben:
*_*ElemenTerraPeace*_ – SoulUtionsSymBIOasis
Ausbildung für wache Menschen,
…die sich als LebensWandler mässigend, inspirierend und kühlend in eine überhitzt, erregte Welt einbringen wollen!
… mit einer tiefen Liebe und entschiedenen Zuneigung zur Ursprünglichkeit, Unschuld und Autentizität der Natur,
… mit Mut zum freien, eigenständigen Denken,um vorhandene Lösungen mit den aktuellen Problemen in günstige Verbindung zu bringen
…mit beherztem Mut zur freien Entfaltung ihrer Liebesfähigkeit, für sich selbst, ihre Mitmenschen und die lebendige Erde
… und die für sich ein bedeutsam-positives und sinnvoll lebenswandelndes Betätigungsfeld suchen
…in eine Lebenshaltung der Achtsamkeit, in aufmerksamer Zuwendung, glücksfähiger Dankbarkeit in angemessener Tat ins Leben eintauchen möchten!

Die Ausbildung zum SymBIOasis LebensWandler fordert und fördert Selbst-Wahrnehmung, Selbst-Reflexion und eine bedachte, dabei beherzte Neu-Orientierung in aktuellen globalen, wie auch ganz eigenen Lebenskrisen der Teilnehmer. Das sehen wir als wichtigste Basis einer beruflichen Kompetenz und Stabilität in diesem bisher noch eher spärlich bestellten Feld…
Diese Idee ist unaufhaltsam, denn ihre Zeit ist jetzt gekommen!

Unser Haupt-Akzent liegt auf der Bildung und Förderung des Welt- und Selbst-Bewußt-Seins im Sinne einer Befähigung zu maximaler Offenheit, wacher Präsenz, hoher Flexibilität, stabiler Selbstwirksamkeit und motivierender Resilienz gegenüber Verunsicherungen aus dem natürlichen Wandel aller Zustände…
Die innere, wie die äußere Welt gehen durch Chaos und unerwartete Veränderungen, doch das ist zugleich eine große Chance: für einen visionär und lebensbejahend begleiteten, dadurch heilenden Übergang zu einer Welt der Mit-Menschlichkeit, elementarer Einfachheit und gelebter Natur-Verbundenheit.

Es geht uns um die Befreiung, Erweiterung, Vertiefung und praktische Darstellung eines spirituell-ökologischen Vernetzungsbewußtseins, das den Absolventen ermöglicht, ein tragfähiges Modell sinn-erfüllten, eigenständigen Lebens für sich selbst zu gestalten, für andere anzuregen und sie dabei angemessen und respektvoll zu begleiten.
Sinn für menschlich verbindliches Sein und lebensförderndes Handeln erschließt sich aus sinnlicher, unmittelbarer Begegnung mit der lebendigen Natur, mit den elementaren Kräften in uns und um uns herum.

Diese Ausbildung regt zudem zu eigener Potential-Entfaltung und mehr Lebensmut an und befähigt, das komplexe Instrumentarium der VisionQuest, des CreaVista Lebensrades und artverwandter Schwellen-Rituale (und die damit verknüpften Einsichten, Schlussfolgerungen und Haltungen) zum Segen einer lebensfreundlichen Übergangs-Gesellschaft in der heraufziehenden Nach-Carbon-Ära anzuwenden und in variantenreicher Weise, situationsgerecht einzubringen.

Unser Motto: Wir tun es für uns selbst UND für die Welt!

Instrumentarium:
Tiefenökologische Erfahrungsräume, künstlerisch-verspielte Ansätze zur Öffnung eines ästhetischen Bewußtseins, Übungen, Hinweise und Impulse aus verschiedenen Therapie-Ansätzen öko-psychologischer und schamanistischer Schulen, Übungen zum nicht-urteilenden Beobachten;

Literatur und Quellen:

Inhalte aus Erlebens- und Wildnis-Pädagogik, Praxis schamanistischer Psychologie, Neuro-Biologie (Hüther, Chilton-Pearce, Maturana), Ethno-Botanik (Rätsch, Storl), Mythologie (Campbell, Eliade), Erfahrungsheilkunde (Dahlke, Villoldo), Systemtheorie (Macy, Swimme), Philosophie (J.Kirchhoff, P.Sloterdijk,D.Jensen, W.Berry) und praktischer Einsichten unseres ganz eigenen Erfahrungs- u. Arbeitsfeldes Schwellenritual, Arbeit mit `Dein Pfad im Rad` (interaktive, familien-stellerische Arbeit am CreaVista Lebensrad; Prä- und Perinatale Trauma-Heilung im warmen Wasser und an Land).


Supervision, Selbst-Evaluation im Spiegel der Natur und fachliches Feedback;

Die Ausbildung ist durchgehend praxisorientiert; wer die gesamte Ausbildung zum CreaVista LEBENSWANDLER absolvieren möchte, kann sich auch in unserem West-Schild-Bereich ´Ökologische Lebenspraxis`in den Schwerpunkten Perma-Culture, Garten,gesunde, grüne Nahrung und autonome Energie-Systeme für den Hausgebrauch, entscheiden und einschreiben.
… wir bieten in allen Bereichen Praxisanleitung (im Zusammenhang mit Teilnahmen, Hospitationen, Assistenzen und Co-Leitung: siehe CreaVista Seminare), sowie Hilfen zur Professionalisierung eigenständiger beruflicher Bemühungen.

Seminarleiter/innen

Helen Schulz , Eberhard Shanti Petschel

Leistungen

Wir bieten zyklisch aufbereiteten, auf die individuellen Bedürfnisse und Voraussetzungen der Teilnehmer abgestimmten und sachlich stets aktualisierte, kompetente Lernfelder (im Themenkreis der Rites of Passage, des CreaVista-Lebensrades (Medizinrad), Prä- und Peri-Nataler Trauma-Heilung (`VisionQuest – Midwife!`), Spiritueller Ökologie und praktischer Ansätze lebensverändernder Handlungsmaximen, wie Perma-Culture, *S*mall&*P*rimitive Technologies, Earthship – Biotecture, Biotonomy, Walipini Erdhaus)
Es werden in Erwachsenen-Quest und/oder Jugend-Quest (je 14 oder 23 Tage, inkl. Vor-und Nachbereitung des Teams) mindestens eine Hospitation, eine Assistenz (auf Wunsch auch zwei), ein ´Master-Quest`in der Funktion als Co-Leitung (je 14 oder 23 Tage) durchlaufen, bevor die Ausbildung abgeschlossen werden soll. Dazu kommen 2 schriftliche Arbeiten über ein selbstgewähltes Natur-Thema sowie ein Assistenz-Protokoll nach Absprache mit den Leitern.
Zeitrahmen: innerhalb 2-5 Jahren mind. 80 bis 90 Ausbildungstage (Präsenzzeiten)im flexiblen Modulsystem (mind. 4 Grundlagenmodule),plus mind. 3 Praxis-Begleitungen (Quest, PfadimRad)
…jedoch mind. ein Grundlagen-Modul (9 Tage) und ein Praxis-Modul (13 Tage) pro Jahr!
Die Teilnahme an einem Pfad-im-Rad-Seminar (5 Tage) ist inklusive!
Eine eigene Quest – möglichst vor dem Beginn der ersten Ausbildungsmodule – ist Teil der Ausbildung.
Die Module werden von CreaVista jährlich einmal im Frühjahr, im Sommer und einmal im Herbst angeboten (siehe Homepage)

bitte aktuelle Ausbildungsbroschüre anfordern, auf Wunsch mit Logbuch und Ausbildungsvertrag


Kosten

Modul: 860.-€ (gesamte Ausbildung: 5800,- €, Ratenzahlung möglich. Zeitrahmen: mind. 84 bis 90 Unterrichtstage im flexiblen Modulsystem; mindestens 2 Jahre! Über Ihr persönliches Finanzierungsmodell sprechen sie bitte mit uns!

Zusatzkosten

eigene Anreise, Unterkunft im eigenen Zelt oder Seminarhaus, Gruppenraum, Bad, Wohnraum….
Verpflegung: vegane Vollwert-Küche, wir kochen selbst oder werden bekocht.
ca. € 35.- bis 70.- € je nach Behausungs-Wahl


Anbieter

Campus CreaVista SymBIOasis
Cascina LaValle, 28011 Armeno, Piemont , Telefon: 0049 1735278651
kontakt@creavista.org , http://www.creavista.org

Dieses Seminar wird angeboten in Kooperation mit

Helen Heddema (Schulz)
Im Gaisbühl, 79294 Sölden , Telefon: 0049 173 70 386 71
helen.schulz@creavista.org , www.creavista.org

schließen

Campus CreaVista SymBIOasis

Shanti E. Petschel & Helen Schulz

Cascina LaValle
28011 Armeno, Piemont
Italien
Tel: 0049 1735278651

E-Mail: kontakt@creavista.org
Web: http://www.creavista.org

schließen

Helen Schulz

Jahrgang 1948, Ergotherapeutin, Leiterin und Dozentin des Instituts für Aquatische Körperarbeit/Freiburg,
Visionssuchebegleiterin, Ausgebildet bei School of Lost Borders ( USA), Medizinradarbeit `Pfad im Rad`.
Ausgebildet in ganzheitlichen Körpertherapien, Massagen und Tantra (in USA, CH,D). Lomi Lomi Nui Teacher bei Susan Pa´Inui Floyd & Serge Kahili King, Begleitung für Frauen in Krisen, Frauen- und Jugend- Seminare und Vision Quest. IAT-Practitioner (5 jährige Ausbildung in IAT =Integrative Aquatic Therapy (prä-, peri- und postnatale Schock und Traumatherapie im Wasser) bei Dr. David Saywer + Dr. Annie Brook)
Mir ist, besonders auch als Mutter und Großmutter, die Entfaltung menschlicher Potentiale in Richtung Verbundenheit, Vertrauen und Zuwendung das bewegende Anliegen. Ich tue meine Arbeit mit Freude und Hingabe, damit es eine lebenswerte Zukunft für die nächsten sieben Generationen geben kann…

schließen

Eberhard Shanti Petschel

„Shanti“ Eberhard Petschel,
Geb. 1949, Vater dreier erwachsener Söhne.
25 Jahre Praxis der Heilpädagogik als Heilerziehungspfleger.
Praktische Umsetzung klinischer Psychologie und der kreativen Gestaltung von Freizeit- und Erlebnispädagogik.
Ausbildung in „Prenatal Journey“ (Therapie perinataler Schock- und Traumazustände) bei Dr. David Sawyer und Dr. Annie Brook, Boulder, Colorado.
Westafrikanische Rhythmik bei Uhuru, Famoudou Konate
1994 KinoMana und Huna

Seit 1993 Leitung von VisionsSuche-Gruppen für Jugendliche und Erwachsene in alpiner Wildnis. Unterweisung von Semu Huaute, dem Medizinmann der Chumash Indianer; Ausbildung bei der SCHOOL OF LOST BORDERS, Californien, (Stephen Foster und Meredith Little).
Gründer u. Leiter „Campus CreaVista International“.
Derzeit lebt er in den Italienischen Alpen

Kurzinfo

Kategorie
Ausbildungen

Zielgruppe
Erwachsene

Teilnehmer
6 - 20

Über den Anbieter

Campus CreaVista SymBIOasis

Seminarfinder