visionssuche.net

Der entbundene König - Aufbruch zur Heldenreise

Eschwege Institut, Hessische Schweiz, Hessen
03.06.2022 - 07.06.2022

Der entbundene König – Aufbruch zur Heldenreise


Eine 5´tägige initiatische Reise durch das Rad männlicher Archetypen


Dieses intensive Seminar ist der Auftakt des dreiteiligen und mindestens einjährigen Seminar-Zyklus „Die Heldenreise auf dem Weg des Königs und der Initiation ins Mann-Sein“.

Für diese Jahresbegleitung buchst Du verbindlich ein Paket aus den folgenden drei Veranstaltungen: Nach diesem Auftakt-Seminar den Unterstützungs-Workshop „Einkehr der Könige“ auf halbem Weg und danach das Zielseminar „Der Weg des Königs“. Außerdem werden wir Dich mit Übungen für zuhause sowie, bei Bedarf, mit Einzelgesprächen begleiten.

Du hast die Wahlmöglichkeit, die auf den Auftakt folgenden zwei Termine entweder gleich, oder erst bei der darauf folgenden nächsten Gelegenheit zu belegen, damit Du sie auf jeden Fall in Deinen Kalender platzieren kannst. Jedes der Seminare wird deshalb auch einzeln bezahlt. Finde hier eine detailliertere Beschreibung der Jahresbegleitung auf dem Weg des Königs und bei der Initiation ins Mann-Sein: https://eschwege-institut.de/programm/seminare/initiation-ins-mann-sein/.

Jetzt aber zunächst die Beschreibung des Auftakt-Seminars:

Ein herausfordernder Selbsterfahrungsprozess in dem Männer die Natur ihres Mannseins, mit ihren Licht- und Schattenseiten und ihren Ungleichgewichten, noch mal mit Leib und Seele erfahren.


Mit ihrem ganzen Mut und ihrer Ehrlichkeit erarbeiten sie, was für ein Mann noch in ihnen verhindert wird und wodurch diesem der Weg ins Leben freigemacht werden könnte.

Die Teilnehmer finden dabei Unterstützung und Inspiration in der Gemeinschaft der anderen Männer. Der Prozess mündet in einer initiatischen Prüfung in der Natur, mit der die gewonnenen Erkenntnisse bestätigt und gefeiert werden können.

Sie selbst, ihre Kinder und ihr Umfeld werden von der Präsenz eines reifen Mannes, Vaters und Ehemannes profitieren.

- Mehr Infos, sowie die bequeme Möglichkeit der Online-Anmeldung hier: https://eschwege-institut.de/programm/seminare/der-entbundene-koenig/

Die Einkehr der Könige – Stärkung auf der Heldenreise

Zwischen dem Anfangs- und dem Ziel-Seminar, werden in diesem zweieinhalbtägigen Unterstützungs-Workshop Themen gemeinsam angegangen, die „Mann“ üblicherweise alleine nicht meistern kann.
Dabei wird es um die gemeinsame Forschung nach den Quellen selbstverhindernder Kräfte gehen und darum, wie diese wieder für die königlichen Vorhaben, dienstbar gemacht werden können. Außerdem wird es darum gehen, wie Du Dich als König, verlässlich des kleinen verletzten kindlichen Jungen in Dir annehmen und eine tragfähige Beziehung zu ihm aufbauen kannst.
Mehr Info dazu hier: https://eschwege-institut.de/programm/seminare/einkehr-der-koenige/

DER WEG DES KÖNIGS – Die Rückkehr des Helden

Parallel, aber räumlich getrennt findet ein Vertiefungsseminar für ehemalige Teilnehmer dieses Seminars statt, dass von drei erfahrenen Seminarleitern gehalten wird. Diese erfahreneren Teilnehmer haben punktuell Gelegenheit, die Teilnehmer des “entbundenen Königs” zu unterstützen.

Ziele dieses “Der Weg des Königs” genannten Parallel Prozesses sind u.a.: Das gegenseitige Erinnern und Ermutigen bezüglich der erarbeiteten Erkenntnisse des eigenen “entbundenen König” Seminars; Vertiefung des Archetypen-Verständnisses, Untersuchung von alten und ungünstigen Beziehungsmustern, die sich auf aktuelle Beziehungen auswirken und Unterstützung aller Teilnehmer, eigene lokale Männergruppen aufzubauen und zu leiten.
Nur die vorherige Teilnahme an einem der “entbundene König” Seminare, berechtigt zur Teilnahme an diesem jährlich, immer parallel stattfindenden Vertiefungsseminar.
Mehr Infos, sowie die bequeme Möglichkeit der Online-Anmeldung hier:https://eschwege-institut.de/programm/seminare/der-weg-des-koenigs/

Seminarleiter/innen

Holger Heiten , Peter Gimmi , Dr. Ron "Kunga" Lacoste , Markus Hirschmann , Peter Kanis

Leistungen

Leistungen

Einführung in das Bild der Vier Schilde unter besonderer Berücksichtigung männlicher Archetypen und Themen. Intensive Selbsterfahrungsmöglichkeiten zu allen so aufgeworfenen Themenbereichen. Möglichkeit sich einer initiatischen Prüfung zu unterziehen.


Weiterbetreuung nach dem Seminar, durch eine intensive Jahresbegleitung inkl. eines Integrations-Workshops auf halber Strecke, mit dem Namen “Einkehr der Könige”, siehe: https://eschwege-institut.de/programm/seminare/initiation-ins-mann-sein/, bis zum Folgeseminar “Der Weg des Königs” nach genau einem Jahr, sowie durch die 2 gebührenfreien “Open Council” Wochenenden im Eschwege Institut.

Mehr Infos, sowie die bequeme Möglichkeit der Online-Anmeldung hier: https://eschwege-institut.de/programm/seminare/open-council/


Kosten

445,- € inklusive Mehrwertsteuer

Zusatzkosten

Unterkunft & Verpflegung in 2- und 3-Bettzimmern 63,- € pro Nacht, bzw. 73,- € im Einzelzimmer


Anbieter

Eschwege Institut und Campus Peregrini
Hinter den Höfen 10, 37276 Meinhard , Telefon: +49 (0)5651 951360 , Fax: +49 (0)5651 952144
info@eschwege-institut.de , http://www.eschwege-institut.de

schließen

Eschwege Institut und Campus Peregrini

Thumb l0022 eschwegeinstitutlogo

Holger und Gesa Heiten

Hinter den Höfen 10
37276 Meinhard
Deutschland
Tel: +49 (0)5651 951360
Fax: +49 (0)5651 952144>

E-Mail: info@eschwege-institut.de
Web: http://www.eschwege-institut.de

schließen
Thumb mit bart

Holger Heiten

*1966, verheiratet und Vater zweier Kinder, verbindet seine langjährige Erfahrung mit Übergangsritualen in der Natur (seit 1985), mit denen, die er als Dipl. Soz. Päd., Gestalttherapeut und Psychotherapeut HpG., in der stationären Suchttherapie und Jugendhilfearbeit sammelte. Ausbildungen zum Visionssucheleiter und in initiatischer Naturarbeit, in der School of Lost Borders, Kalifornien, bei Steven Foster & Meredith Little und bei Haiko & Verena Nitschke in Deutschland.
Holger ist in der Tradition der Ojai Foundation, von Gigi Coyle
und Marlow Hotchkiss im „Way of Council“ und von Amber McIntyre und David Jessup in „Paar-Council“ ausgebildet und ist selber Council Trainer. Zusätzlich: Körpertherapeutische Ausbildungen. Zusammen mit seiner Frau Gesa gründete und leitet er das Eschwege Institut mit seiner Weiterbildungsakademie Campus Peregrini in Hessen, sowie den Business Quest Network.

schließen
Thumb 148 bild

Peter Gimmi

*1961, verheiratet und Vater, unterstützt und begleitet seit langem Veränderungen im persönlichen wie im gesellschaftlichen Bereich: als Aktionskoordinator bei Greenpeace, als systemischer Familienberater oder als Lehrer an einer Waldorfschule.
Ausgebildet zum Visionssuchenleiter an der School of Lost Borders in Kalifornien arbeitet er daran, Lebensübergänge mit Sinn gebenden Ritualen in der Natur zu gestalten und diese auch in die Schule zu integrieren. Seine Erfahrungen mit der Männerarbeit in verschiedenen Gruppen und mit der Wirksamkeit des Spiegels der Natur bei eigenen Übergängen führten ihn nun zur initiatischen Männerarbeit.

schließen
Thumb 415 bild

Dr. Ron "Kunga" Lacoste

Dr. Ron Kunga Lacoste,
geboren Mitte der 40´er Jahre lernt zurzeit, was es heißt erstmalig Großvater zu sein. Sein in 2011 beginnender Ruhestand von einer schillernden und vielseitigen Karriere im Bildungsbereich sowie als Geistlicher, Beamter und Organisationsentwickler in einem weltweit agierenden Konzern, öffnet für ihn neue Lernräume, in denen er anderen anbietet, an der Ernte all dieser Erfahrungen teilzuhaben. Für ihn ähnelt der Rückblick auf dieses Leben, dem Spiel von Licht und Schatten auf dem Waldboden. Eine Fülle an Dingen, finster und voller Verfall aus denen plötzlich strahlend neue Potentiale und erneuertes Leben aufscheinen.

schließen
Thumb markus 26.11.2014

Markus Hirschmann

Markus Hirschmann

*1966, verheiratet, Vater von 3 Söhnen.
Leiter der Regionale Bildungsstelle Nord, des Programms „Bildung trifft Entwicklung“ mit Schwerpunkt „Globales Lernen“.
Dipl. Forstingenieur (FH), langjährige Erfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit in Westafrika. Natur- und Wildnispädagoge; Naturtherapeut (Exist) und initiatischer Prozessbegleiter (Eschwege Institut)

schließen
Thumb peter kanis

Peter Kanis

geboren 1965, verheiratet, Vater von zwei erwachsenen Söhnen, Initiatischer Prozess- und Visionssuchebegleiter® am Eschwege – Institut, Ausbildung zum systemischen Berater, Tischlermeister, Holzgestalter an der FA Angewandte Kunst Schneeberg, Erfahrungen in der Begleitung von Menschen in Lebensübergängen

Er gestaltet gern Orte an denen Austausch stattfinden kann und bewertungsfreie Begegnung im Kreis möglich wird und möchte Mut machen eigene Formen zu finden, um Lebensabschnitte zu feiern , eigene biographische Ereignisse zu würdigen und zu verabschieden. So kann das Leben im Fluß sein und ich kann zu meiner Kraft und Kreativität finden.

Kurzinfo

Kategorie
Lebensrad-Seminar

Zielgruppe
Nur Männer

Teilnehmer
10 - 16

Seminarfinder